Bau und Wissen

Betonstrassentag 2018 (184211)

BeschreibungWird die Nutzungsdauer stark beanspruchter Verkehrsflächen mitberücksichtigt, nehmen Betondecken eine Spitzenposition ein, die sich wirtschaftlich sehen lässt. Betonverkehrsflächen gewinnen bei Sonderbauten – wie Busterminals und -haltestellen, Kreiseln, Verteilzentren und Flugpisten – zunehmend an Bedeutung, doch auch andere Verkehrsflächen lassen sich neu mit Beton bauen. Die Tagung führt auf, wie Betonflächen neu auch im kantonalen Strassennetz in der Landwirtschaft im Gebirge bei Tunnelbelägen auf Brücken sinnvoll eingebaut werden. Ziel der Veranstalter ist es, aktuelle Fragen des Betondeckenbaus technisch objektiv und möglichst ganzheitlich im Sinne einer seriösen Wissensvermittlung anzugehen. Die Teilnehmenden werden, neben den Vorteilen von Betonverkehrsfächen, neue Technologien wie den UHFB als Baustoff für die Intstandsetzung von Brücken, Einbauweisen wie Fugen und Grinding, sowie die Qualitätskontrolle kennenlernen.

ZieleDen Teilnehmenden werden die neuesten technischen Errungenschaften und Erfahrungen auf dem Gebiet des Betonstrassenbaus aus praktischen Anwendungsbeispielen und verschiedenen Blickwinkeln vermittelt.

PublikumIngenieure, Verkehrsingenieure und Verkehrswegebauer, öffentl. Bauherren von Bund und Kantonen, Bauverwalter von Städten und Gemeinden, Unternehmer

Dauer1 Tag

Startkursdatum08.05.2018

Endkursdatum08.05.2018

OrtBau und Wissen, TFB AG, Lindenstrasse 10, 5103 Wildegg

KostenCHF 555.00 inkl. MWST und Veranstaltungsunterlagen. Frühbucher bis 30 Tage vor Kursdatum erhalten 5% Reduktion.