Bau und Wissen

Öffentliches Raumplanungs- und Baurecht – Neueste Entwicklungen (204652)

BeschreibungFür die Bewilligung eines Bauprojekts sind viele öffentlich-rechtliche Bauvorvorschriften zu beachten. Oft wird übersehen, dass deren Einhaltung nicht nur im anwendbaren Baugesetz, sondern auch in weiteren Gesetzen, wie z.B. im Umweltschutzgesetz zu prüfen ist. Zudem kommt es auch darauf an, an welchem Ort (Bauzone/Nichtbauzone, Naturschutzgebiet usw.) sich der Baugrund befindet und dementsprechend sich das Verfahren unterschiedlich gestaltet. In diesem Seminar lernen Sie die wichtigsten öffentlich-recht­lichen Bauvorschriften und Raumplanungsgrundsätze kennen und erhalten einen fundierten Überblick über die formellen Abläufe einer Baueingabe und Zonenplanänderung.

ZieleSie lernen die wichtigsten Begriffe und Verfahrensabläufe im Raumplanungsrecht. Sie wissen, was unter Sondernutzungsplanung zu verstehen ist. Sie sind auf dem neuesten Stand bezüglich der öffentlich-rechtlichen Baubegriffe und Bauvorschriften, wie z.B. Mindestabstände, -höhen und -breiten sowie max. Aus­nützungsmöglichkeiten von Bauvorhaben. Sie wissen, in welchen Varianten ein Bauverfahren ablaufen kann. Sie erfahren mehr über Ihre möglichen Rechte in einem Rechtsmittelverfahren. Sie nutzen die verschiedenen Erschliessungsmöglichkeiten Ihres Grundstücks. Sie erhalten einen Überblick über den Ortsbild- und Denkmalschutz.

PublikumIngenieure, Architekten, Projektleiter, Bauleiter, Planer, öffentliche und private Bauherren

Dauer1 Tag

Startkursdatum05.03.2020

Endkursdatum05.03.2020

OrtBau und Wissen, TFB AG, Lindenstrasse 10, 5103 Wildegg

KostenCHF 595.– inkl. MWST und Veranstaltungsunterlagen. Frühbucher bis 30 Tage vor Kursdatum erhalten 5% Reduktion.


Diese Webseite benutzt Cookies für Statistiken, zur Seitenoptimierung und für zielgerichtetes Marketing. Mit der weiteren Benutzung dieser Seite akzeptieren Sie den Einsatz von Cookies zu diesen Zwecken. Lesen Sie hier mehr.