Bau und Wissen

Heizen und Kühlen mit Beton für die Energiestrategie 2050 (194201)

BeschreibungDie Energiestrategie des Bundes zeigt auf, dass wir alle technischen Mittel nutzen müssen, um Energie einzusparen oder diese ohne fossile Brennstoff herzustellen. Bauteile aus Beton sind, wegen ihrer grossen Masse, hocheffi ziente Heizkörper. Sie speichern Wärme hervorragend und lassen sich mit eingelegten Rohrleitungen ideal zur Wärmeverteilung nutzen. Die Strahlungswärme, die beheizte Betonwände abgeben, gilt als besonders behaglich. Die Speichermasse des Baustoffs lässt sich aber auch für die Kühlung von Räumlichkeiten nutzen. Grossfl ächige Bauteile aus Beton kühlen nachts durch Lüftung ab und entziehen dann tagsüber einem Raum überfl üssige Wärme. Der Energieaufwand, der zum Kühlen und Heizen von Bauteilen aus Beton benötigt wird, ist gering. Die Flüssigkeit im Rohrsystem muss nur ein paar Grad über oder unter der angestrebten Raumtemperatur liegen, um in einem gut gedämmten, massiven Bauwerk die gewünschte Wirkung zu entfalten. Das macht das Heizen und Kühlen mit Beton in jeder Hinsicht nachhaltig. Die Tagung erläutert die Funktionsweise, die Planung und den Einbau der Bauteilaktivierung, zeigt auf, welche Einsparungen in der Haustechnik mit dem bauteilaktivierten System erreicht werden und welche Vorteile dieses in Bezug auf bauphysikalische Eigenschaften hat. Es wird auf die Vorfabrikation der bauteilaktivierten Betonkörper eingegangen und an mehreren Beispielen der Langzeitnutzen des Systems präsentiert.

ZieleDie Tagung zeigt auf, wie sich Beton effizient als Wärmespeicher und -leiter nutzen lässt.

PublikumPlaner, Architekten, Ingenieure, Unternehmer, Bauherren

Dauer1 Tag

Startkursdatum26.06.2019

Endkursdatum26.06.2019

OrtBau und Wissen, TFB AG, Lindenstrasse 10, 5103 Wildegg

KostenCHF 555.00 inkl. MWST und Veranstaltungsunterlagen. Frühbucher bis 30 Tage vor Kursdatum erhalten 5% Reduktion.


Diese Webseite benutzt Cookies für Statistiken, zur Seitenoptimierung und für zielgerichtetes Marketing. Mit der weiteren Benutzung dieser Seite akzeptieren Sie den Einsatz von Cookies zu diesen Zwecken. Lesen Sie hier mehr.