Bau und Wissen

Nichtlineare FE-Modellierung im konstruktiven Ingenieurbau (204331)

BeschreibungDie Komplexität der Bau- und Erhaltungsaufgaben hat sich in den letzten Jahrzehnten stark verändert. Bemessung von dauerhaften und optimierten Bauwerken unter komplexen statischen und dynamischen Einwirkungen, Beurteilung von bestehenden Ingenieurbauten, Zustandsprognose und Verstärkung mit neuen Materialen sind Beispiele davon, welche vertiefte Kenntnisse bei der Anwendung von unkonventionellen Lösungen erfordern. Linear-elastische Ermittlung der Schnittgrössen und konservative empirische Ansätze unter stark idealisierten Annahmen werden teilweise durch nichtlineare Verfahren ersetzt. Vorallem bei der Erdbebenbemessung und Nachrechnung von bestehenden Konstruktionen wird eine realitätsnahe Abbildung des Tragverhaltens und volle Ausnutzung der plastischen Tragreserven benötigt, um kostenintensive Ersatzmassnahem zu vermeiden und wirtschaftlich Bauen zu können. Fortgeschrittene Berechnungsverfahren wie etwa verschiebungsbasierte Pushover-Analyse, Bemessung über Spannungsfelder und nichtlineare finite Elemente (NLFEM) werden immer häufiger gebracht und durch internationale Normen und Richtlinien unterstützt.

ZieleIn dieser Tagung wird der Stand der Anwendung und Entwicklung von nichtlinearen Verfahren im konstruktiven Ingenieurbau aufgezeigt.

PublikumDieTagung richtet sich an Absolventen, Ingenieure, Forscher und Bauherren, die Interesse an modernen Simulationsverfahren haben.

Dauer1 Tag

Startkursdatum24.06.2020

Endkursdatum24.06.2020

OrtBau und Wissen, TFB AG, Lindenstrasse 10, 5103 Wildegg

KostenCHF 555.00 inkl. MWST und Veranstaltungsunterlagen. Frühbucher bis 30 Tage vor Kursdatum erhalten 5% Reduktion


Diese Webseite benutzt Cookies für Statistiken, zur Seitenoptimierung und für zielgerichtetes Marketing. Mit der weiteren Benutzung dieser Seite akzeptieren Sie den Einsatz von Cookies zu diesen Zwecken. Lesen Sie hier mehr.