Bau und Wissen

Burgdorfer Wasserbautag 2019 - Schäden und Mängel im Flussbau – Lessons learnt (194411)

BeschreibungMit jedem Projekt im naturnahen Flussbau werden neue Erkenntnisse gewonnen. Doch bleiben die ökologischen Erfolge nach wie vor oft aus und bauliche Schäden sind nicht selten. Während sich bauliche Schäden wie z.B. zerstörte Ufersicherungen oder Rampen meist bereits nach einem grösseren Ereignis zeigen, wird häufi g erst Jahre später durch Monitorings aufgedeckt, dass sich die Populationen aquatischer Lebewesen nicht wie angestrebt entwickelt haben. Mögliche Gründe sind z.B. ökologische Mängel wie eine zu hohe Wassertemperatur, fehlende Fischgängigkeit, kolmatierte Sohlen, zu wenig Restwasser, mangelhafte Wasserqualität oder fehlende Strukturen. Was macht ein gutes Revitalisierungsprojekt aus? Wie können bauliche Schäden vermieden werden? Vielfältig sind die formulierten Ziele und Erwartungen an die Projekte, genauso vielfältig sind die Erfahrungen. Am diesjährigen Burgdorfer Wasserbautag wird unter dem Titel «Schäden und Mängel im Flussbau - Lessons learnt» anhand von Praxisbeispielen aufgezeigt, was sich bewährt hat, was zu berücksichtigen ist und was zu Schäden und Mängeln geführt hat.

PublikumIngenieure, Planer, Geotechniker, Geologen, Tiefbauämter, institutionelle Bauherren, Unternehmer, Gewässerökologen

Dauer1 Tag

Startkursdatum09.05.2019

Endkursdatum09.05.2019

OrtBerner Fachhochschule, Architektur, Holz und Bau, Pestalozzistrasse 20, CH-3400 Burgdorf

KostenCHF 415.00 inkl. MWST und Veranstaltungsunterlagen.


Diese Webseite benutzt Cookies für Statistiken, zur Seitenoptimierung und für zielgerichtetes Marketing. Mit der weiteren Benutzung dieser Seite akzeptieren Sie den Einsatz von Cookies zu diesen Zwecken. Lesen Sie hier mehr.